Menu

Newsgroup: Besonderheiten und Details

Bis hierhin wurden das Usenet und Newsgroups im Allgemeinen erläutert. Nun wollen wir eine einzelne Newsgruppe näher betrachten. Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum Auffinden von und Zugriff auf Newsgroups sowie Erläuterungen zur Geschichte und Kultur der Newsgroups.

Wie in unserem Artikel Newsgroups beschrieben, sind Newsgruppen hierarchisch geordnet. Das sieht wie eine Art Stammbaum aus. Die grundlegenden Kategorien, nach denen Newsgroups sortiert sind, werden als Top-Level-Hierarchien bezeichnet. Es gibt acht Top-Level-Hierarchien, die von fast allen Newsgroup-Hosts angeboten werden – die so genannten „Big 8“. Das sind folgende Hierarchien:

  • comp.* – Diskussionen mit Bezug auf Computer/Informatik
  • humanities.* – Diskussionen mit Bezug auf Geisteswissenschaften wie Literatur, Religion und Geschichte
  • misc.* – Newsgruppen, die sich keiner der anderen Hierarchien zuordnen lassen
  • news.* – Diskussionen, bei denen es um das Usenet selbst geht (Gründung/Auflösung von Newsgroups, Verhaltensregeln usw.)
  • rec.* – Diskussionen zu Freizeitaktivitäten jeder Art
  • sci.* – Diskussionen über wissenschaftliche Themen
  • soc.* – Aktuelle Ereignisse und gesellschaftliche Themen wie auch Chatten
  • talk.* – Diskussionen über heikle Themen; in diesen Newsgroups finden häufig sehr lebhafte Debatten statt, während es bei soc.* lockerer zugeht

Dies sind die übergeordneten Themen, unter denen einzelne Newsgroups eingeordnet sind. Als Beispiel wollen wir hier die rec.*-Hierarchie näher betrachten. rec.sport ist eine Newsgruppe, die dem Sport insgesamt gewidmet ist. Sie ist allerdings so allgemein, dass hier nicht allzu viele Benutzer posten. Eine Ebene tiefer befinden sich Newsgroups, die sich mit bestimmten Sportarten beschäftigen, wie z. B. rec.sport.football. Diese Newsgruppe ist immer noch recht allgemein; hier findet noch keine Unterscheidung zwischen American Football und Fußball statt. Wenn man sich in der Hierarchie weiter hinabbewegt, stößt man auf Newsgruppen wie rec.sport.football.college. Das kann ewig so weitergehen bis hin zu Newsgruppen, die bestimmten Teams oder Regionen gewidmet sind.

Neben den Big 8 gibt es auch noch die Hierarchie alt.*, in deren Newsgroups wesentlich lockerere Richtlinien gelten. Die Abkürzung steht für „alternative“ und wurde für Newsgroups ins Leben gerufen, die in den Big 8 nicht erlaubt wären, insbesondere für Tabuthemen. Aufgrund ihres lockeren Charakters befinden sich in der alt.*-Hierarchie jedoch auch viele „harmlose“ Newsgruppen, die durchaus auch in einer anderen Hierarchie einen Platz fänden. Im Allgemeinen ist der Themenbereich in der alt.*-Hierarchie enger gefasst als in anderen Newsgroups – z. B. die Diskussion über einen einzelnen Spieler im Gegensatz zu einer ganzen Mannschaft.

Wenn Sie eine Newsgruppe gefunden haben, die Sie interessiert, müssen Sie sich dort anmelden. Dadurch wird in der Newsgroup-Software gespeichert, welche Gruppen ständig angezeigt werden sollen, damit Sie nicht jedes Mal erneut durch die gesamten Hierarchien navigieren müssen.

Wenn Sie sich einmal bei einer Newsgruppe angemeldet haben, werden in der Software sämtliche Header der Newsgruppe angezeigt. Der Header eines Artikels entspricht der Betreffzeile einer E-Mail und stellt eine Kurzbeschreibung des Inhalts dar. In den Antworten auf einen Artikel wird genau wie bei E-Mails „RE:“ (AW) angezeigt. Einige Newsgroups enthalten Tausende von Artikeln, besonders bei einem Host mit so langer Speicherungszeit wie Giganews. In den meisten Newsreadern kann daher ein Höchstwert für die Anzahl der abzurufenden Header eingerichtet werden, um so ggf. Ressourcen zu schonen. Um einen Artikel zu lesen, wählen Sie einfach seinen Header aus.

Das Antworten auf einen Artikel ist so einfach wie das Schreiben einer E-Mail. Vor dem Senden an eine Newsgruppe sollten Sie sich jedoch mit den Grundregeln für das Posting in Newsgroups vertraut machen. Newsgroups sind eines der ältesten Gruppenkommunikationsforen im Internet und nicht wenige der heutigen Benutzer nehmen bereits seit vielen Jahren daran teil. Einige der im Laufe der Jahre von der Newsgroup-Community etablierten Regeln wurden sogar auf andere Arten der Online-Kommunikation übertragen, z. B. E-Mails oder Messageboards. Auch der Begriff „Spam“ zur Beschreibung unerwünschter Werbung stammt aus den Newsgroups. Viele der Regeln der Netiquette (Internet-Etikette) haben ebenfalls ihren Ursprung in den Newsgruppen. Die Einhaltung der Regeln der Netiquette ist sicher mit das Wichtigste beim Posten in einer Newsgruppe. Die Netiquette-Regeln verstehen sich im Allgemeinen implizit, und sie zu erläutern stellt ein Kapitel für sich dar. Grundsätzlich gilt: Verfassen Sie Ihre Beiträge mit Bedacht und Umsicht. Die meisten Newsgroups werden von ihren Mitgliedern selbst moderiert, was bedeutet, dass jeder für die Einhaltung der Regeln zuständig ist. Es empfiehlt sich daher, die „goldene Regel“ zu befolgen: Posten Sie nur das, was Sie auch in anderen Postings in Ordnung fänden.

Holen Sie sich den weltbesten Usenet-Dienst! GRATIS TEST STARTEN

Giganews® und das Giganews-Logo sind eingetragene Markenzeichen von Giganews, Inc. ©2016 Giganews, Inc.